Vermögensverwalter David Tappe

Berater warnt

5 Gründe, warum Anleger ihr blaues Wunder erleben können

ETFs sind Fonds, die passiv gemanagt werden. Sie stehen für einen breiten Ansatz bei günstigen Kosten. In dieser Hinsicht sind sie besser als die klassischen Produkte der Altersvorsorge. Trotzdem gibt es eine Reihe von Gefahren, die ich hier einmal nennen möchte.

Die Gewichtung

Die Gewichtung ist bei den ETFs ein ernstes Problem. Man muss zunächst wissen, dass es mittlerweile mehrere Tausend ETFs gibt, die man als Anleger erwerben kann. Dort eine Auswahl zu treffen, fällt dementsprechend schwer. Viele kommen dann durch einen Tipp auf den MSCI World Index....

Bitte registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um diesen Artikel lesen zu können.

Dieser Artikel richtet sich ausschließlich an professionelle Investoren. Bitte melden Sie sich daher einmal kurz an und machen einige berufliche Angaben. Geht ganz schnell und ist selbstverständlich kostenlos.

Mehr zum Thema
An Index gebundenState Street Global Advisors legt nachhaltigen Hochzinsfonds auf Schwerpunkt auf Tech-AktienInvestmentgesellschaft startet China-ETF Asset-Management-BrancheAllianz-Vorständin rechnet mit Übernahmewelle