5-Jahres-Prognose

20 Prozent aller Maklerbestände werden neu verteilt

//

Bestandsverkauf, Unternehmensnachfolge sowie die Betreuung von frei werdenden Gebieten und Kunden beschäftigen immer mehr Vermittler. Das ergab die Ass-Compact Trends Studie III/2015, die von der BBG Betriebsberatung in Zusammenarbeit mit dem Institut für Versicherungsvertrieb (IVV) herausgegeben wird.

Der Anteil der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten in Deutschland, die älter als 60 Jahre sind, beträgt derzeit rund 6 Prozent. Die Selbstständigen erreichen über alle Branchen hinweg bereits einen Wert von zirka 10 Prozent. Die unabhängigen Vermittler verdoppeln diesen Wert laut der der Datenbank von Ass-Compact nochmals auf zirka 20 Prozent. „Unter der Annahme eines Renteneintritts von 65 Jahren sind somit innerhalb der nächsten fünf Jahre rund 20 Prozent aller Maklerbestände neu zu verteilen“, so die BBG. 

Mehr zum Thema
Institut für Finanz- und Aktuarwissenschaften„Garantien führen nicht zwingend zu Sicherheit“ HochwasserschutzAufklärungskampagnen wirkungslos Gerald MützelPolicenwerk Assekuradeure ernennt Geschäftsführer