Suche
Lesedauer: 2 Minuten

63 % Grundwissen, 19 % Risiko-Kenntnis Finanzstudie: Deutschland auf Platz 2

Seite 2 / 2

Geringes Finanzwissen bei Frauen und jungen Menschen

Das Risiko, dass die eigenen Ersparnisse aufgrund der zunehmenden Lebenserwartung im Alter nicht ausreichen, war für die Teilnehmer am ehesten nachvollziehbar - für ältere Menschen mehr noch als für jüngere.

Insgesamt hinken die Frauen in Bezug auf eine finanzielle Grundbildung den Männern immer noch hinterher, insbesondere bei risikorelevanten Fragen. Unter 35-Jährige verfügen im Generationenvergleich über die geringsten Finanz- und Risikokenntnisse.

Caption

63 % der Deutschen haben Finanz-Grundkenntnisse

Der Studie zufolge reiht sich Deutschland hinter Österreich auf dem zweiten Platz ein, was finanzielles und risikobezogenes Wissen angeht. Etwa 63 Prozent der deutschen Umfrageteilnehmer beantworteten alle grundlegenden Finanzfragen richtig. 19 Prozent antworteten richtig auf Fragen zu Risiken, genauso wie die Österreicher. Das entspricht dem bisher höchsten Ergebnis.

Tipps der Redaktion
Foto: Das Gros der Jugendlichen wünscht sich ein Schulfach Finanzen
UmfrageDas Gros der Jugendlichen wünscht sich ein Schulfach Finanzen
Foto: Geldanlage: 64 % der Deutschen haben Beratungsbedarf
Targobank-StudieGeldanlage: 64 % der Deutschen haben Beratungsbedarf
Foto: 62 Prozent junger Gutverdiener meiden Bankberater
Trotzdem erfolgreich62 Prozent junger Gutverdiener meiden Bankberater