Lesedauer: 1 Minute

64 % haben keine Ahnung Deutsche Versicherte wissen wenig über Provisionshöhe

Deutsche Versicherte wissen wenig über Provisionshöhe
| Foto: Yougov, Moneymeets

Nur jeder fünfte Deutsche kennt die Höhe der Provisionen, die er für seine Versicherungen bezahlt. Dies sind die Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage unter mehr als 2.000 Erwachsenen, die das Marktforschungsinstitut Yougov im Auftrag des Finanzportals Moneymeets durchgeführt hat.

Die volle Übersicht über die Höhe der Provisionen, die er bei seinen Versicherungen bezahlt, hat laut der Studie sogar nur einer von 13 Deutschen. Rund 11 Prozent gaben bei der Befragung an, zumindest bei einem Teil ihrer Versicherungen über die Höhe der Provisionen Bescheid zu wissen. Die große Mehrheit, nämlich 64 Prozent, kennt bei keiner einzigen Versicherung die Provisionshöhe.

Quelle: Yougov, Moneymeets

Immerhin zwei von drei Befragten wissen zumindest, dass beim Abschluss von Versicherungen Provisionen anfallen. Dass der Kunde darüber hinaus auch mit seinen regelmäßigen Versicherungsbeiträgen fortlaufend Provisionen zahlt, die sein Makler oder Vermittler erhält, weiß hingegen nur jeder dritte Verbraucher.

Tipps der Redaktion
PKV, LV, SachversicherungenSo viel verdienen Versicherungsvermittler an einem Durchschnitts-Kunden
Christian Waigel über Beratungsdokumentation, Provision & Co.Mifid-II-Umsetzung: 3 gute Nachrichten für 34f-Berater
Trotz IDD und Mifid IIBCA-Vorstand Frank Ulbricht: „Honorarberatung setzt sich nicht durch“
Mehr zum Thema