Foto: Aachen-Münchener

Foto: Aachen-Münchener

Aachen-Münchener: Frühjahrsputz in der Produktpalette

//
Für Kunden, die bei der Altersvorsorge eher auf Sicherheit setzen hat Aachen-Münchener die „Wunschpolice Strategie No. 1“ gestartet. Der Anbieter garantiert, dass zum Rentenbeginn mindestens die eingezahlten Beiträge zur Bildung einer lebenslangen Rente zur Verfügung stehen. Dafür zwackt das Unternehmen einen Teil des Beitrags ab und investiert ihn in den eigenen, sicheren Deckungsstock. Der Rest der Prämie fließt in Fonds. Dieses Verhältnis wird jeden Monat überprüft und gegebenenfalls angepasst. Fonds-Höchststände sind absicherbar
Darüber hinaus haben Kunden zwei Wertsicherungsoptionen. Nach fünf Jahren Vertragslaufzeit kann der Versicherte zum einen das bis dahin erreichte Fondsvermögen sichern; diese Option hat er mehrfach kostenlos. Zum anderen kann der Kunde innerhalb der letzten zehn Jahre vor Rentenbeginn monatlich erreichte Höchststände automatisch als neues Sicherungsniveau festschreiben lassen. Für Anleger, die etwas mehr Action in ihrer Altersvorsorge vertragen können bietet Aachen-Münchener jetzt die „Wunschpolice Vermögensmandate“ an. Hierbei fließt der Kundenbeitrag in die beiden DWS-Fonds Vermögensmandat-Dynamik und -Balance. Beim DWS Vermögensmandat-Dynamik (DWS0NM) werden je nach Marktlage 50 bis 100 Prozent des Fondsvermögens in chancenreichere Anlageformen wie Aktienanlagen oder Emerging Markets investiert. Bis zu 50 Prozent gehen in sicherere Anlageformen, zu denen Geldmarktanlagen oder offene Immobilienfonds gehören. Der DWS Vermögensmandat-Balance (DWS0NL) investiert zwischen 30 und 70 Prozent in die wertstabileren Assetklassen. Berufsunfähigkeits-Schutz zum halben Preis
Bei der Risikolebensversicherung belohnt die Aachen-Münchener jetzt Menschen, die auf einen gesunden Lebensstil setzen. So zahlen Nichtraucher ab sofort weniger, Raucher dagegen mehr. Auch bei der Berufsunfähigkeitspolice „Starter BU“ hat der Anbieter an der Prämie geschraubt. Für Auszubildende, Studenten, Berufseinsteiger und alle, die jünger als 40 Jahre alt sind, gibt es die Police in den ersten fünf Jahren zum halben Preis bei vollem Leistungsumfang. Nach den fünf Jahren kann der Kunde entweder den gleichen Schutz bei höherem Beitrag aufrechterhalten. Oder er zahlt den verminderten Beitrag gegen einen abgespeckten Berufs-Aus-Schutz weiter.

Mehr zum Thema
RechtsschutzversicherungKlagen werden um 10 Prozent teurer Fondsgebundene VermögensverwaltungGreiff Capital Management kooperiert mit Versicherung Kontroverser TV-BeitragKritik an intransparenten Anlagen für die Altersvorsorge