Aachen Münchener: Riester-Police mit Sicherung

Die Aachen Münchener bietet eine neue fondsgebundene Riester-Police an. Bei der  Riesterrente Strategie No. 1 fließt ein Teil der Beiträge in den Deckungsstock und der Rest in den Aktien-Dachfonds DWS Funds Invest Vermögensstrategie (WKN: DWS 0DE). Fondsmanager Torsten Beer hat das Portfolio aktuell mit zehn DWS-Aktienfonds bestückt, die weltweit investieren. 

Das Verhältnis zwischen der sicherheitsorientierten Anlage im Deckungsstock und der Fondsanlage berechnet die Aachen Münchener für jeden Versicherten monatlich neu. Dabei spielen unter anderem die Restlaufzeit der Police sowie das eingezahlte Kapital und die Entwicklung der Aktienmärkte eine Rolle. Bis zu 100 Prozent der Beiträge können in den Fonds fließen.

Ab dem sechsten Jahr der Vertragslaufzeit können sich die Versicherten jeweils zum Monatsende den aktuellen Wert ihres Guthabens zum Rentenbeginn sichern. Innerhalb der letzten zehn Jahre vor Rentenbeginn übernimmt das die Versicherung bei neuen Höchstständen automatisch. Der Rentenbeginn ist zwischen dem 60. und 84. Lebensjahr möglich. Wer will, kann sich dann bis zu 30 Prozent seines verfügbaren Kapitals in einer Summe auszahlen lassen.

INFO: Die Riester-Rente ist eine staatlich geförderte Altersvorsorge. Anleger können in Riester-Produkte von Fondsgesellschaften, Versicherungen oder Banken einzahlen und bekommen zu ihrem Eigenbeitrag eine staatliche Zulage.

Mehr zum Thema
Anlage per InvestmentpoliceWarum der Versicherungsmantel auch für Berater vorteilhaft ist VersicherungenDas sind die neuen Policen-Produkte der Woche Insurtech CoyaNeuer Co-Chef kehrt von der Axa zurück