Roboter mit Blümchen: Vor allem junge Menschen will JDC online ansprechen. Foto: Pexels

Ab 100 Euro im Monat

JDC-Robo-Berater in den Startlöchern

Der Robo-Berater Easyrobi des Maklerpools JDC soll im Februar seine Arbeit aufnehmen, wie Fonds Professionell berichtet. Mit der digitalen Vermögensverwaltung könnten Makler insbesondere junge Kunden ansprechen, heißt es.

Laufende Vergütung

Makler erhalten eine jährliche Vergütung von 0,5 Prozent des verwalteten Vermögens, Kunden zahlen insgesamt 1,2 Prozent. Die Mindestanlage beträgt den Angaben zufolge 100 Euro im Monat.

Portfolioverwalter des Robos wird die zu JDC gehörende BB Wertpapier. Die Asset-Allokation übernimmt Blackrock, die Risikokontrolle Talanx.

Mehr zum Thema
Trotz Verlusten 2017Deutsche Bank zahlt mehr als eine Milliarde Euro Boni ANZEIGEInterview mit Matthias Hoppe„Anleihen aus den Emerging Markets sind interessant“ Ginmon-Gründer Lars Reiner„Finger weg von Bitcoin-ETFs“