Guillaume Brisset ist Partner bei Rouvier Associés. | © Rouvier Associés Foto: Rouvier Associés

Ab heute ein Lichtbringer

Neuer Name für Rouvier Associés

Der Vermögensverwalter Rouvier Associés benennt sich um und heißt jetzt Clartan Associés. Es soll ein weiterer Schritt in der internationalen Wachstumsstrategie sein. An Produkten und Belegschaft soll sich nichts ändern, heißt es vom Unternehmen. Die Rouvier-Fonds sollen in den kommenden Monaten den neuen Markennamen „Clartan“ erhalten.

„Wörtlich in etwa mit ‚Lichtbringer‘ zu übersetzen, sendet der neue Name ein starkes Signal an unsere Kunden und Partner: Die zwei Silben von Clartan, in dem die französischen Wörter ‚clarté‘ – Klarheit, Helligkeit – und ‚an‘ – Jahr – stecken, stehen sinnbildlich für reibungslose Abläufe und Transparenz sowie unsere langfristige Ausrichtung bei der Vermögensanlage, die Geduld und einen langen Zeithorizont voraussetzt“, sagt Unternehmenspartner Guillaume Brisset.

Hier einige Daten zum Unternehmen

  • Gegründet: 1986
  • Mitarbeiter: 32, darunter 7 Partner
  • Länder: Hauptsitz in Paris/Frankreich, Niederlassungen in Lausanne/Schweiz und Bonn/Deutschland
  • Verwaltetes Vermögen: rund 1,4 Milliarden Euro (Stand: 31.12.2019)
  • Fonds: Rouvier Patrimoine (ISIN: LU1100077442), Rouvier Évolution (ISIN:LU1100077103), Rouvier Europe (ISIN: LU1100076808), Rouvier Valeurs (ISIN: LU1100076550)

Mehr zum Thema
Fondsporträt Rouvier Évolution70 Prozent Leistung bei halbiertem RisikoNeuzugangRouvier Associés erweitert Vertrieb4Q-Special Income, IP White & Co.Diese Stärken und Schwächen haben die 10 besten Topseller-Mischfonds