Ab sofort Börse Stuttgart hat neuen Chef der Geschäftsführung

Ist neuerdings Chef der Geschäftsführung bei der Börse Stuttgart: Alexander Höptner. | © Börse Stuttgart

Ist neuerdings Chef der Geschäftsführung bei der Börse Stuttgart: Alexander Höptner. Foto: Börse Stuttgart

Die Börse Stuttgart hat einen neuen Vorsitzenden der Geschäftsführung. Ab sofort bekleidet Alexander Höptner diese Position. Der 48-Jährige wird gleichzeitig Vorstandsvorsitzender des hauseigenen Tochterunternehmens Euwax.

Höptner ist bei der Börse Stuttgart kein Neuling. Er verantwortete hier seit Januar 2017 das Ressort Vertrieb und IT und übernahm Anfang 2019 das Ressort Primärmarkt, Kommunikationspolitik und Digitalisierung. Ein Jahr zuvor war Höptner bereits zum Sprecher der Geschäftsführung und Vorstandssprecher bei Euwax berufen worden.

„Alexander Höptner bringt seit zwei Jahren mit seiner Arbeit unseren Börsenplatz voran. Neben seinen Führungsaufgaben hat er insbesondere die Endkunden- und Digitalisierungsstrategien der Gruppe Börse Stuttgart entwickelt und die Umsetzung der ersten Schritte eng begleitet“, sagt Michael Völter, Aufsichtsratschef von Boerse Stuttgart und Euwax, anlässlich der Ernennung.

Dreiköpfige Leitungsgremien

Gleichzeitig mit Höptners Ernennung tritt auch ein neuer Vizechef seinen Job an:  Ab sofort wird Stefan Bolle stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung der Börse Stuttgart. Der 44-Jährige rückt ebenso in den Vorstand von Euwax auf. Bolle verantwortet jeweils das Ressort Finanzen und Compliance.

Neben den Neuzugängen Höptner und Bolle gehört außerdem Dragan Radanovic den beiden Leitungsgremien an. Er verantwortet das Ressort Märkte und Börsenbetrieb, zu dem auch die Vertriebsabteilung gehört.