Absatzstatistik Europa

ETF-Zufluss auf neuem Rekordstand

//
68,8 Milliarden US-Dollar an neuen Vermögensanlagen verzeichnet der aktuelle Europa-Marktreport des Analysehauses ETFGI. Das sind 22,7 Prozent mehr als in den ersten zehn Monaten des Vorjahres und 11 Prozent mehr als im gesamten Jahr 2014. „Die Investoren legten im Oktober mehr Geld in riskanten Anlageklassen wie Schwellenländer-Aktien an“, erklärt ETFGI-Chefin Deborah Fuhr.



Die jüngste ETFGI-Statistik berücksichtigt die Zu- und Abflüsse der insgesamt 2.141 passiven Produkte von 48 ETF- und ETP-Anbietern, die an 25 Börsen in 21 Ländern gehandelt werden. Die höchsten Absätze meldeten im vergangenen Monat demnach die Gesellschaften Ishares (4,9 Milliarden US-Dollar), Deutsche Asset & Wealth Management (508 Millionen) und Deka (399 Millionen).

Mehr zum Thema
Deutschland-StartPortal filtert und vergleicht nachhaltige Fonds Scope-AuswertungNachhaltige Fonds in Deutschland weiter im Aufwind BeförderungTesla steigt in den S&P 500 ein