Florian Schepp

Florian Schepp

Absolute-Return-Fonds von Vescore für Privatanleger erhältlich

//

Das Fondsvermögen wird in kurz laufende Rentenpapiere investiert. Zudem sollen die Fondsberater kurzfristige Optionen auf Aktien- und Rentenindizes wie den S&P 500 und den Euro Stoxx 50 nutzen. Bei positiven Prognosen sollen sie Put-, bei negativen Prognosen Call-Optionen verkaufen und damit als Ertragsquelle die jeweilige Optionsprämie vereinnahmen.

„Seit Beginn des Glocap-Prognosemodells im Januar 1998 hat Vescore in zwei Dritteln aller Monate richtig gelegen und die gesamte Prämie vereinnahmt“, sagt Florian Schepp, Geschäftsführer bei Vescore.

Der Fonds strebt eine jährliche Rendite von 9 bis 11 Prozent an, bei einer Volatilität von rund 9 Prozent. Der Ausgabeaufschlag beträgt maximal 5, die jährliche Verwaltungsvergütung 1,575 Prozent.

Mehr zum Thema
Vermögensmanagement-Fonds Universal: Auf die Mischung kommt es an„Hätte ich gekonnt, wäre ich in Aktien gegangen“Die Gewinner des Feri-Fonds-Ratings