Hendrik Leber

Hendrik Leber

Acatis Aktien Global

Hendrik Leber setzt auf Luxus-Handtaschen

//
Hendrik Leber hat Damenhandtaschen von Coach ins Portfolio des Acatis Aktien Global (WKN: 978174) geholt. „Aufgrund einer strategischen Neuausrichtung, die auf Marktanteilsverluste zurückzuführen ist, wird das Ergebnis durch die damit verbundenen hohen Investitionen in den kommenden beiden Jahren stark belastet“, schreibt Leber in seinem jüngsten Investmentbericht. Das habe zu heftigen Kursrückgängen geführt. „Wir glauben, dass dem Unternehmen unter anderem aufgrund der starken Marke (der Marktanteil beträgt derzeit immer noch circa 25 Prozent) und der sehr soliden Bilanz (EK-Quote von 68 Prozent, keine Schulden, hoher freier Cash Flow) der Turnaround gelingen wird.“

Im Gegenzug hat sich Leber von der japanischen Handelskette Family Mart und der börsengehandelten Immobilien-Aktiengesellschaft (Real Estate Investment Trust, Reit) Annaly Capital Management getrennt. Family Mart habe laut Investmentbericht den fairen Wert erreicht. „Der Verkauf war dann nur folgerichtig“, erklärt Leber. „Bei Annaly Capital wies unser Research-Partner Florian Schöpp uns auf gravierende Corporate Governance Probleme hin“, heißt es im Bericht. „Da mag das Geschäftsmodell noch so interessant sein - wenn das Management nicht stimmt, müssen wir aussteigen.“

Mehr zum Thema
Hendrik LeberNokia und Kasino für den Acatis Aktien Global Acatis Aktien Europa Fonds UI„Wir erwarten 10 Prozent Ertrag“