Acatis plant Insider-Fonds

Der Vermögensberater Acatis Anlageberatung für Investmentfonds will im nächsten Jahr mit neuen Fonds auf den Markt kommen. Dazu haben sich die Frankfurter Portfoliomanager mit einer Einlage von 20 Prozent an der 2iQ Research beteiligt. Das Unternehmen hat ein Programm entwickelt, das die Veröffentlichungen der europäischen und amerikanischen Börsenaufsichten auswertet und in einer Datenbank sammelt.

„Insider wie Vorstände oder Aufsichtsratsmitglieder geben durch ihre meldepflichtigen Aktienkäufe wichtige Signale“, sagt Acatis-Geschäftsführer Hendrik Leber. Auf diese Signale setzt er bei der Aktienauswahl des neuen Fonds: „Wir sind zukünftig in der Lage, die Ineffizienz der Aktienmärkte und die Irrationalität mancher Marktteilnehmer besser als bisher auszunutzen.“

Mehr zum Thema