Themen
TopThemen
Fonds
Fondsanalyse
Mediathek
Märkte
Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender Finanz-Charts Globale Märkte Krypto-Kurse (in Echtzeit) Währungen (in Echtzeit)
Quelle: Thomas K. / photocase.com

Quelle: Thomas K. / photocase.com

Ältere Kunden vertrauen Versicherungen und Bausparkassen

//
Laut dem Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung befindet sich bereits heute fast 40 Prozent der deutschen Bevölkerung in der zweiten Lebenshälfte. Bis zum Jahr 2050 soll der Anteil der Über-50-Jährigen um ein Drittel auf 53 Prozent wachsen. Auch die Lebenserwartung nimmt der Prognose zufolge um weitere 10 Prozent zu. Gleichzeitig werden rund 65 Prozent des Geldvermögens in den Händen der Generation 50-Plus sein. Schon heute bilden sie mit 45 Prozent Konsumanteil eine wichtige Konsumentengruppe – Tendenz steigend. Insbesondere die Gruppe der Über-65-Jährigen wird bis 2035 weiter an Bedeutung gewinnen. Versicherer profitieren vom Sicherheitsbedürfnis „Vor dem Hintergrund der aktuellen Finanz- und Wirtschaftskrise bringt diese Entwicklung für Versicherer ein enormes Potenzial“, betont Clerical Medical. Laut Deutschem Institut für Altersvorsorge machen sich 68 Prozent der Bundesbürger aktuell verstärkt Gedanken um ihr Auskommen im Rentenalter. Dabei gehören Versicherer neben Bausparkassen in Punkto Vertrauen zu den Gewinnern der Krise. Dies sei nicht zuletzt ihrem Produktportfolio zuzuschreiben, so Clerical Medical. So werden beispielsweise Lebensversicherungen mit Garantiekomponenten von den älteren Kunden verstärkt nachgefragt. „Diese Produkte bieten eine sichere Alternative zur Renditejagd an den Börsen und eine attraktivere Kapitalanlage als viele festverzinsliche Wertpapiere“, erklärt die Versicherungsgesellschaft. Dies komme auch dem Anlageverhalten der Über-50-Jährigen entgegen: Je näher der Zeitpunkt kommt, an dem sie auf das angesparte Geld zurückgreifen müssen, desto sicherheitsorientierter werden sie bei der Wahl ihrer Kapitalanlage. Kunden, die Anfang 50 sind, sollten dennoch auch Renditeaspekte bei der Altersvorsorge berücksichtigen, empfiehlt Clerical Medical. Um Garantie- und Renditewünsche miteinander zu verbinden, seien vor allem Garantiefonds geeignet.

Mehr zum Thema
Studie: Biometrie ist ein Umsatzrenner, Pflege wird es werden
Altersvorsorge-Umfrage: Die Entdeckung der Nachhaltigkeit bei der bAV
Studie: An der Altersvorsorge wird nicht gespart
nach oben