Andrea Nannini

Andrea Nannini

Afrika und Naher Osten: HSBC startet Mena-Fonds

//

Doch im Zuge der Lehman-Pleite entschied sich die Gesellschaft für einen späteren Zeitpunkt. Der HGIF Middle East and North Africa Fund (ISIN: LU0376986286) investiert in Unternehmen aus den Ländern des Nahen Osten und Nordafrikas; Marokko, Ägypten und Tunesien. Gemanagt wird der Fonds von Andrea Nannini, Schwellenländer-Experte der HSBC-Tochter Halbis.

Die Schwerpunkte des Fonds sind derzeit Finanzinstitute (50 Prozent) und Telekommunikationsunternehmen (25 Prozent). Auf Länderseite sind die Vereinigte Arabischen Emirate und Ägypten mit jeweils rund 20 Prozent am stärksten vertreten. 50 und 60 Titel sind die gängige Portfoliogröße, und der Börsenwert der Unternehmen muss über 50 Millionen Dollar liegen.

Informationen und Beratung
zum Thema hier.

Ich bin:
>> Privatperson
>> Finanzprofi

Der Fonds hat eine Managementgebühr von jährlich 1,5 Prozent.

Mehr zum Thema
HSBC Emerging Markets Bonds Fonds von S&P mit AA ausgezeichnet HSBC bietet erstmals Einkaufsmanager-Indizes für Südkorea und Taiwan an Lingohr kooperiert mit HSBC Trinkaus