Lesedauer: 1 Minute

Vermittlerbarometer 2021 AfW startet Umfrage unter Vermittlern

Geschäftsmann mit Smartphone
Geschäftsmann mit Smartphone: Der AfW misst regelmäßig die Stimmung am hiesigen Vermittermarkt.

Der Bundesverband Finanzdienstleistung AfW startet eine neue Ausgabe seines jährlichen Vermittler-Barometers. Die Online-Umfrage richtet sich an alle in Deutschland aktiven Versicherungs-, Finanzanlagen- und Kreditvermittler. Der Verband holt damit in regelmäßigen Abständen ein Stimmungsbild des hiesigen Finanz- und Versicherungsertriebs ein. Die Befragung findet einmal pro Jahr statt.

„Gerade für die Begleitung der laufenden Koalitionsverhandlungen sowie unsere weitere politische Arbeit auch nach der Regierungsbildung benötigen wir eine rege Teilnahme, um die Branche gut vertreten zu können“, erläutert AfW-Vorstand Frank Rottenbacher. Ergebnisse der Umfragen flössen regelmäßig in die politische Diskussion rund um Vermittlerbelange ein. So habe sich zum Beispiel der Nationale Kontrollrates auf Ergebnisse des AfW-Barometers bezogen und damit letztlich mitgeholfen, das Gesetz zur Bafin-Aufsicht für 34f-Vermittler zu stoppen. Das Gesetzesprojekt war in Vermittlerkreisen weithin auf Ablehung gestoßen.

Die anonyme Umfrage zum aktuellen Vermittlerbarometer 2021 ist bis zum 30.11.2021 hier erreichbar:

Zum Vermittlerbarometer 2021 >>

Der AfW vertritt die Interessen von Angehörigen des unabhängigen Finanzvertriebs in Deutschland. Angeschlossen sind nach Verbandsangaben rund 40.000 Versicherungsmakler sowie Finanzanlagen- und Immobiliardarlehensvermittler aus mehr als 2.000 Mitgliedsunternehmen.

Tipps der Redaktion
Foto: Ran an den Barren, weg vom Barren – oder was?
Kommentar zum GoldpreisRan an den Barren, weg vom Barren – oder was?
Foto: Das sind die langfristig besten Dividendenaktien
Studie von Value Investor ResearchDas sind die langfristig besten Dividendenaktien
Foto: Diese 10 Versicherer zahlen bei Corona-Impfschaden
UnfallversicherungenDiese 10 Versicherer zahlen bei Corona-Impfschaden
Mehr zum Thema