Agrarboom: Auch DJE will miternten

//

Der Vermögensverwalter Dr. Jens Ehrhardt Kapital (DJE) aus dem bayrischen Pullach bringt seinen ersten Agrar-Mischfonds an den Markt: Der Agrar & Ernährung (WKN: A0NGGC) setzt auf Aktien und Anleihen von Firmen, die natürliche Rohstoffe erzeugen, verarbeiten oder vermarkten. Ins Portfolio kommen sowohl Unternehmen, die in Industriestaaten als auch Schwellenländern aktiv sind. 

Portfoliomanager Stefan Breintner setzt vor allem auf Produktivitätssteigerungen in der Landwirtschaft, um der wachsenden Lebensmittelnachfrage Herr zu werden. „Davon profitieren Hersteller von Landmaschinen ebenso wie Produzenten von Saatgut, Dünge- und Pflanzenschutzmitteln, sowie Anbieter von Wasserleit- und Bewässerungssystemen“, erklärt Breintner.

Die Vertriebszulassung in Deutschland ist beantragt. In Luxemburg startet der Handel am Montag. Der Ausgabeaufschlag liegt bei 5 Prozent, die jährliche Verwaltungsgebühr bei 1,3 Prozent. Außerdem wird eine 10-prozentige Erfolgsgebühr fällig, wenn der Fonds den Vergleichsindex Daxglobal Agribusiness schlägt.

Mehr zum Thema