Aktualisiert am 14.12.2017 - 11:17 UhrLesedauer: 7 Minuten
ANZEIGE

Aktien Spezialisten für Ertrag

Seite 3 / 4

Wachstum und Profitabilität

Bei der Suche nach Qualität konzentriert sich Dechelette insbesondere auf solche Unternehmen, die vom Wachstum ihres Sektors profitieren können, sich aber in Abschwungphasen überdurchschnittlich krisenfest zeigen.

Dabei achtet der Fondsmanager zum Beispiel auf steigende Bruttomargen, eine hohe Profitabilität und eine geringe bis sehr geringe Verschuldung. Aus einem Aktienuniversum von etwa 200 europäischen Titeln, die diese Kriterien erfüllen, gelangen schließlich 80 bis 100 Werte in das Fondsportfolio.

Mithilfe eines Minimum-Varianz-Verfahrens wird das Portfolio laufend optimiert. Viel Wert legt Dechelette auf eine effiziente Diversifikation: Keine Aktie darf mehr als 2,5 Prozent ausmachen. Zudem sucht er nach Werten, die sich unterschiedlich verhalten, um so die Wertentwicklung stärker zu glätten. Übergewichtet hat Dechelette Industrie- und Konsumtitel. Die größte Untergewichtung hat er bei Finanztiteln, die nur 7 Prozent des Portfolios ausmachen. Hier findet er nur wenige Werte, die seinen Qualitätsansprüchen genügen.

Megatrend Demografie

Ein weiterer Fonds, mit dem sich auf die Aufholchancen in Europa setzen lässt, ist der CPR Silver Age aus dem Hause CPR Asset Management. Diese Tochtergesellschaft der Amundi-Gruppe verfügt über eine umfassende Expertise im Bereich Themen-Investments, die unter der Leitung von Vafa Ahmadi gebündelt sind.

Beim Silver-Age-Aktienfonds steht der Megatrend Alterung der Bevölkerung im Mittelpunkt. „Nach Zahlen der Vereinten Nationen war 2005 in den Industrieländern einer von sechs Bewohnern älter als 65 Jahre. 2035 soll jeder vierte Bewohner dieser Altersgruppe angehören“, so Ahmadi. Diese Entwicklung findet zwar global statt, Europa ist jedoch besonders betroffen.

Europäische Unternehmen stehen daher im Mittelpunkt des Fonds. Ahmadi kann aber auch bis zu 25 Prozent Aktien aus dem Rest der Welt beimischen. Zu Ende Januar 2017 hatte er allerdings nur knapp 4 Prozent US-Aktien im Portfolio.

Tipps der Redaktion
ANZEIGEFoto: Wellenreiter
VolatilitätWellenreiter
ANZEIGEFoto: Positioniert für die Wende
RentenPositioniert für die Wende
ANZEIGEFoto: Große Erwartungen
Markt & TrendsGroße Erwartungen
Mehr zum Thema