Aktienfonds nur mit langem Atem zu genießen

//
Besitzer von Aktienfonds brauchen derzeit starke Nerven: Auf Jahressicht verloren international anlegende Aktienfonds in Deutschland durchschnittlich 20 Prozent ihres Wertes. Das geht aus einer aktuellen Halbjahres-Statistik des Bundesverbandes Investment und Asset Management (BVI) hervor.

Bei Deutschland-Aktienfonds beträgt das Minus sogar 21,5 Prozent. Auf Sicht von 20 Jahren allerdings vervierfachte sich der durchschnittliche Wert der Fonds beinahe. Das entspricht einer jährlichen Rendite von 8,3 Prozent.

„Das zeigt einmal mehr, dass ein kurzfristiges Engagement in Aktien erhöhte Risiken mit sich bringt“, erklärt BVI-Hauptgeschäftsführer Stefan Seip. „Auf der anderen Seite unterstreichen die Ergebnisse den Charakter von Aktienfonds als renditestarkes Langfristinvestment.“

Mehr zum Thema