Aktualisiert am 29.01.2020 - 09:20 UhrLesedauer: 2 Minuten

Alexander Kapfer geht zu Discover Capital

Alexander Kapfer
Alexander Kapfer

Zuvor verwaltete Kapfer den Fonds Aktien-Global-Select-UI (WKN: 979086) der Investmentgesellschaft Fivv, die er im Sommer vergangenen Jahres verlassen hat. Grund für die Trennung waren unterschiedliche Auffassungen über den chinesischen Aktienmarkt. Kapfer war Fivv-Unternehmensgründer Andreas Grünewald zu negativ für den aufstrebenden Markt eingestellt.

In den sechs Monaten nach Kapfers Weggang im Juni 2009 legte der Fonds lediglich 2,2 Prozent zu. Der Vergleichsindex FTSE World stieg im selben Zeitraum um19,7 Prozent. Nach Angaben der Finanzagentur Citywire sollen mehrere führende europäische Fondsgesellschaften um Kapfer geworben haben. Dieser entscheid sich jedoch, in Deutschland zu bleiben und mit Discover Capital zusammenzuarbeiten.

DER FONDS

DER FONDS aktuelle Ausgabe
Aktuelle Ausgabe

Interview: AGI-Manager über die weiteren Aussichten der Börse Bangkok

Crashtest: Die besten Fonds für globale Value-Aktien

>> kostenlos abonnieren

>> aktuelle Ausgabe (PDF)

Discover Capital wird von Stephan Hornung, dem ehemaligen Manager der Investmentboutique Dr. Jens Erhardt Kapital geleitet. Mit Squad Capital – Squad Growth (WKN A0H1HX) und Squad Capital – Squad Value (WKN A0B7ZX) verfügt die Gesellschaft bereits über zwei Aktienfonds. Der dritte – ein Makro-Fonds, der von Alexander Kapfer gemanagt werden soll – soll laut Citywire im März auf den Markt kommen.

Kapfer, der mit Capanum eine eigene Vermögensverwaltung gegründet hat, wird den neuen Fonds als externer Berater verwalten.

Mehr zum Thema
Ab-Fivv: Fondsmanager Alexander Kapfer muss gehen