Eifrige Konsumenten trotz Pandemie Foto: IMAGO Images / Chris Emil Janßen

Robert Halver zur Börsen-Hausse

Aktienmärkte mit Steherqualitäten

Vor allem seit März 2020 schlug der Doppelhammer aus hemmungsloser Finanz- und Geldpolitik jede ernste Aktienernüchterung k.o. Hinzu kommt die Vision eines Wirtschaftswachstums wie schon lange nicht mehr. Und selbst in Deutschland kommt die Impfdynamik in Schwung. Doch zeigte sich der Dax von dieser Inflation an guten Nachrichten zuletzt wenig beeindruckt. Ließe die Zukunftsphantasie für Aktien tatsächlich nach, gäbe es theoretisch klare Argumente für den berühmt-berüchtigten Mai-Effekt.

An der Börse jagte ein Top Act den nächsten

Eigentlich ertrinken die Aktienbörsen in positiven Nachrichten. Über üppigste Fiskalprogramme haben sich die Wachstumsaussichten weltweit rapide verbessert, insbesondere in der Industrie. Das unterstreicht ein Kupferpreis auf 10-Jahreshoch und die aktuelle Berichtsaison mit exzellenten Ausblicken.

Zwar hat gerade der dritte, der Bundes-Lockdown angefangen. Doch auch bei uns wird immer mehr gepikst. Das ermöglicht im Sommer viele Wiedereröffnungen auch im zurzeit darbenden Dienstleistungssektor und bei Selbstständigen.

Da gleichzeitig die Notenbanken dem Zinssparen als Alternativanlageform die Existenzgrundlage entzogen haben, blicken Anleger eigentlich auf eine perfekte Aktien-Welt: Fundamental- und Liquiditätsdaten haussieren beide gleichzeitig.

Dennoch, wenn Börse Zukunft bezahlt und diese bereits in hohen Kursen eingepreist wäre, hätte der Mai-Effekt seine Berechtigung.

Die Aktienmärkte sind wie verwöhnte Kinder: Sie wollen immer noch mehr

Tatsächlich scheint man die Dynamik nur noch mit immer mehr positiv überraschenden Daten aufrechterhalten zu können. Wenn nicht, dann könnten schon kleine „Unterraschungen“, Enttäuschungen oder ein Kraftverlust der bisherigen Megathemen gerade in der Saure Gurken-Zeit saisonal eher schwächerer Umsätze negative Wirkung entfalten.

Mehr zum Thema
Robert Halver zur Deutschland-AGBörsenwert unter Druck Robert Halver zum Dax-RekordDeutsche Aktien ganz oben in den Börsen-Charts Robert Halver zu EU-Konjunktur-HilfenDeutschland muss dagegenhalten