Alles ist vergänglich Anleiheexperte bezweifelt, dass Staatsanleihen noch schützen

Sichern Staatsanleihen Aktien noch immer gut ab? Angesichts der aktuellen Geldpolitik ist das eine Frage, die sich Anleger durchaus stellen sollten. So auch Andrey Kuznetsov, Senior-Credit-Portfoliomanager bei der Investmentgesellschaft Federated Hermes. Seiner Meinung nach gab es im März nur wenig Anlass, US-Staatsanleihen während des Aktien-Crashs als sicheren Hafen zu betrachten.

Auch im jüngsten Aktienausverkauf hätten die Renditen nicht wirklich reagiert, so Kuznetsov weiter. Nur der Hochzinsmarkt habe sich recht gut gehalten, was an den anders gewichteten Branchen gelegen habe und der weiter hohen Nachfrage durch renditehungrige Anleger.

Grafik vergrößern

Die Zukunft wird zeigen, ob Anleihen wieder vor Aktienverlusten schützen können, räumt der Anleihemanager ein. Aber zumindest Anleiheinvestoren müssten sich neue Schutztechniken suchen. Sei es über noch flexiblere, konzentrierte Ansätze oder über zusätzliche Instrumente wie Optionen.

Mehr zum Thema

WEITERE Infografiken
EMPFOHLENE Infografiken
NEU IN DER MEDIATHEK
nach oben