Allianz: AS-Fonds verschwinden

Allianz Global Investors verschmilzt im kommenden Jahr die vier Allianz-dit-Altersvorsorgefonds mit den beiden Flexi-Mischfonds. Grund dafür ist unter anderem das geringe Fondsvolumen der Altersvorsorgefonds.

Der Allianz-dit AS-Fonds 35 (WKN: 848 191) wird mit dem Allianz-dit Flexi Euro Dynamik (WKN: 978 983) zusammengelegt. Die Fonds Allianz-dit AS 45 (WKN: 848 192), Allianz-dit AS 55 (WKN: 848 193) und Allianz-dit AS 55 plus (WKN: 848 194) werden mit dem Allianz-dit Flexi Euro Balance (WKN: 978 986) verschmolzen.

Fondsmanager Armin Kaiser investierte die Altersvorsorgefonds bisher in internationale Aktien, verzinsliche Wertpapiere oder Immobilienfondsanteile. Dagegen legt der Flexi Euro Balance zu 40 bis 60 Prozent in europäische Aktien und daneben in Euro-Anleihen an. Der Flexi Euro Dynamik investiert 60 bis 80 Prozent in europäische Wertpapiere und den Rest in Euro-Anleihen. 

Anleger, die die Verschmelzung nicht wünschen, können kostenfrei in einen Allianz-dit Finanzplan mit Zieldatum ihrer Wahl wechseln.

Mehr zum Thema