Allianz-Fonds: Devisenspritze für Renten-Patienten

//
Allianz Global Investors hat die Anlagestrategie des Euro Total Return (WKN: 814806) geändert. Ab Freitag darf Fondsmanager Matthieu Louanges bis zu ein Fünftel des Fonds in Fremdwährungen anlegen. Bisher ist er kaum im Ausland investiert. „Damit wollen wir uns mehr Flexibilität auf der Währungsseite schaffen“, erklärt Louanges, der vor fünf Monaten den Fonds übernahm.

Bis Ende 2007 managte Scott Mather den 2,7 Milliarden Euro schweren Fonds, der seinem Namensbestandteil Total Return im vorigen Jahr nicht gerecht wurde: Das Ziel, in jeder Marktlage Erträge am Rentenmarkt zu erwirtschaften, verfehlte Mather um 0,7 Prozentpunkte. Der Vergleichsindex Lehman Brothers Euro-Aggregate lag mit 1,5 Prozent im Plus. Auch im laufenden Jahr liegt der Fonds 2 Prozentpunkte hinter dem Index.

Mehr zum Thema