Allwetterfonds von First Private

Die Frankfurter Fondsboutique First Private Investment Management erweitert ihre Produktpalette: Mit dem Alpha Global (WKN: A0KFTA) hat sie ihren ersten marktneutralen Aktienfonds aufgelegt. „Unser Ziel ist es, in positiven wie negativen Marktphasen Renditen von 4 bis 6 Prozent über dem Geldmarktsatz zu erzielen“, erklärt Fondsmanager Andreas Kraft.

Wie die anderen Produkte der Gesellschaft wird der neue Fonds quantitativ gemanagt. Weltweit werden etwa 8.000 Titel anhand von Bewertungs-, Wachstums- und Bilanzkennzahlen untersucht. Ins Portfolio schaffen es am Ende ungefähr 200 Aktien. Sie müssen sich durch ein hohes Alpha-Potenzial auszeichnen. Das heißt, sie sollen sich besser als der Gesamtmarkt entwickeln. Die Schwankungen des Gesamtmarkts werden durch Derivate auf internationale Aktienindizes abgesichert.

Der Ausgabeaufschlag beträgt 5 Prozent, die jährliche Verwaltungsgebühr 1,5 Prozent. Außerdem wird ein Fünftel der Fondsrendite einbehalten, die über dem Geldmarktsatz Libor liegt.

Mehr zum Thema