Maklerpool-Profi Oliver Lang ist in die Geschäftsführung von Blau Direkt eingetreten. | © Blau Direkt Foto: Blau Direkt

Als Geschäftsführer

Oliver Lang geht zu Blau Direkt

Gerade war bekannt geworden, dass Oliver Lang seinen Arbeitgeber Jung, DMS & Cie. verlässt – mit zunächst unbekanntem Ziel. Jetzt ist der Vertriebsprofi wieder aufgetaucht: beim Lübecker Maklerpool Blau Direkt. Hier soll Lang den Bereich Investment und Investmentvertrieb aufbauen, heißt es von den Lübeckern.

Blau Direkt will sich damit ein neues Geschäftsfeld erschließen. Neben den Versicherungsbereich sollen zukünftig auch Angebote für Finanzvermittler treten. „Durch die Ergänzung des Investmentgeschäfts sind wir in der Lage, unseren Partnern künftig das vollumfängliche Rundum-Paket zu bieten", erläutert Blau-Direkt-Geschäftsführer Lars Drückhammer die Idee hinter der neuen Stoßrichtung der Lübecker.

Oliver Langs wichtigste Aufgabe wird es vorerst sein, die Investmentabwicklungs-Software für Blau Direkt aufzubauen. Er tritt als Investmentchef und viertes Mitglied in die Geschäftsführung von Blau Direkt ein. Dort sind außerdem Lars Drückhammer als Gesamt-Geschäftsführer (CEO), Oliver Pradetto als operativer Chef (COO) und Kerstin Möller-Schulz als Finanzchefin (CFO) tätig.

„Bereits 2014 auf der Network Convention in Rom, konnte ich Lars Drückhammer und Oliver Pradetto kennenlernen“, sagt Oliver Lang zum Antritt seiner neuen Aufgabe. Und: „Die Chemie stimmte von Anfang an, dennoch hat es nun einige Jah­re gedauert, bis mich mein Weg endgültig nach Lübeck geführt hat.“

Lang kommt vom Münchner Maklerpool Jung, DMS & Cie., für den er seit Februar 2018 als Vorstand tätig war. Zuvor stand Lang sieben Jahre lang an der Spitze des Maklerpools BCA.

Mehr zum Thema