Themen
TopThemen
Fonds
Fondsvergleich Märkte Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender

Alternative-Anlagen-Studie Brachliegendes Kapital auf Rekordniveau

Seite 2 / 2

Die folgende Abbildung gibt einen Überblick über die regionale Verteilung von Private-Equity- und Venture-Capital-Anlagen. Preqin zählt in Großbritannien 948 alternative Fondmanager im Bereich Private Equity / Venture Capital. In Westeuropa ist die Zahl der Manager mit 1.439 deutlich größer. 

>>Vergrößern

Quelle: Preqin

Das von Private-Equity- und Venture-Capital-Managern verwaltete Vermögen hat sich seit der Jahrtausendwende von zunächst 90 Milliarden Euro mehr als versechsfacht. Gleichzeitig ist das von Anlegern zugesagte, aber noch nicht investierte Kapital („Dry Powder“) um den Faktor 5 angeschwollen und liegt nun mit 211 Milliarden Euro so hoch wie nie zuvor.

>>Vergrößern

Quelle: Preqin

Hedgefonds bilden per 30. Juni 2018 mit 608 Milliarden Euro weiterhin den größten Block im europäischen Markt für alternative Anlagen. Während das in Hedgefonds verwaltete Vermögen im Betrachtungszeitraum jedoch wegen teils ungewöhnlich schwacher Performance im vierten Quartal 2018 auf 570 Milliarden Euro geschrumpft ist (siehe folgende Abbildung), konnten die Manager im unverändert boomende Anlagesegment Private Equity das verwaltete Vermögen um 8 Prozent auf 559 Milliarden Euro steigern und so den Rückstand auf die Hedgefonds verringern.

>>Vergrößern

Quelle: Preqin 


Über die Studie: 
Die Studie „Alternative Assets in Europe“ ist nach 2018 nun zum zweiten Mal erschienen. Die Studienmacher Preqin und Amundi sezieren den europäischen Markt für alternative Anlagen. Anhand einer Fülle von Zahlen und Grafiken zeigen sie, wie sich das Segment in jüngster Zeit entwickelt hat. 

nach oben