LinkedIn DAS INVESTMENT
Suche
in FondsLesedauer: 10 Minuten

Alternative Fondsstrategien Liquid Alternatives: Die besten Fonds, die interessantesten Neuauflagen

Seite 2 / 7


Streuen schützt gegen Rückschläge

Angesichts von Reserven in Milliardenhöhe mag den Schwerreichen der finanzielle Verlust vernachlässigbar erscheinen. Dennoch bleibt ihre Strategie, große Aktienpakete einer Handvoll Unternehmen zu halten, anfällig für herbe Rückschläge.

Auf keinen Fall scheint sie für normal situierte Menschen geeignet, die ihr Vermögen selbstverständlich breiter streuen sollten. Dem folgen Anleger zunehmend – Investmentfonds, die in mehrere Anlageklassen wie etwa Aktien, Renten oder Währungen zugleich investieren, stellen hierzulande seit vielen Jahren die Bestseller des Fondsvertriebs.

Doch nach den jüngeren Turbulenzen verlieren zahlreiche Mischfonds an Glanz. An ihre Stelle könnten alternative Investmentfonds treten, die ebenfalls der europäischen Investment-Richtlinie Ucits entsprechen. Diese haben das Zeug zum neuen Verkaufsschlager: Seit Anfang 2015 stieg ihr verwaltetes Vermögen bereits um rund ein Drittel auf 326 Milliarden Euro. Verglichen mit 2013 hat sich der Bestand damit nahezu verdoppelt.




Vergrößern>>

PDF nur für Sie. Weitergabe? Fragen Sie uns.
Tipps der Redaktion