LinkedIn DAS INVESTMENT
Suche
Lesedauer: 1 Minute

Alternative Investmentfonds Anbieter bevorzugen unregulierte AIFs

Euro Fund Research zitiert aus einer Umfrage des Ratinghauses Dextro zu den Plänen der Initiatoren von Alternativen Investmentfonds für 2016. Demnach sollen 54 Publikums-AIF mit einem Zeichnungsvolumen von 2,28 Milliarden Euro auf den Markt kommen.

Insbesondere das Angebot an Produkten, die nicht den KAGB-Regeln soll der Umfrage zufolge deutlich ausgebaut werden: Während Anfang 2015 entsprechende Produkte mit einem Emissionsvolumen von 470 Millionen Euro geplant waren, soll 2016 ein Emissionsvolumen von 1,4 Milliarden Euro am Markt platziert werden.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

Danke für Ihre Bewertung
Leser bewerteten diesen Artikel durchschnittlich mit 0 Sternen
Tipps der Redaktion