RedaktionLesedauer: 1 Minute

Altersvorsorge Rentenberater verlangt überteuertes Honorar

Senior bei der Zeitungslektüre: Bei Fragen zu Einkünften im Alter rät Finanztest zu einer kostenlosen Beratung bei einer Beratungsstelle der Deutschen Rentenversicherung oder einen freiberuflichen Rentenberater. Dabei gelte: „Vereinbaren Sie auf jeden Fall vorher schriftlich ein Honorar in Euro!“
Senior bei der Zeitungslektüre: Bei Fragen zu Einkünften im Alter rät Finanztest zu einer kostenlosen Beratung bei einer Beratungsstelle der Deutschen Rentenversicherung oder einen freiberuflichen Rentenberater. Dabei gelte: „Vereinbaren Sie auf jeden Fall vorher schriftlich ein Honorar in Euro!“ | Foto: fotoART by Thommy Weiss / pixelio.de

Weiterlesen auf test.de

Mehr zum Thema
Urteil am LG HamburgMakler haftet bei unzureichendem Versicherungsschutz
KooperationDieses Joint Venture von Axa soll Telemedizin vorantreiben
Veränderte EinstellungspolitikLloyd’s will diverser werden