Themen
TopThemen
Fonds
Fondsvergleich Märkte Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender
Arbeiten am Laptop: Vertrieb der RheinLand Versicherungs AG vermittelt Altersvorsorgeprodukte künftig über Jung, DMS & Cie. | © rawpixel.com

Altersvorsorge Rheinland-Vermittler nutzen Technik von Jung, DMS & Cie.

Neue Kooperation bei der Vermittlung von Produkten zur Altersvorsorge vereinbart: Die Rheinland Versicherungs AG aus Neuss nutzt künftig Dienstleistungen von Jung, DMS & Cie. Das Unternehmen aus München betreibt nach eigenen Angaben eine der größten Service- und Technologie-Plattformen für Finanzdienstleister in Europa.

Künftig werden auch die Vermittler im Vertriebsnetzwerk der Rheinland mit seinen Bezirksdirektionen und Geschäftsstellen unterstützt durch die IT-Dienstleistungen und das Team des JDC Backoffice. Die bisher auf Makler ausgerichteten Services erweitere Jung, DMS & Cie. damit erstmals auf eine Ausschließlichkeitsorganisation.

Makler, Mehrfachagenten und Ausschließlichkeit

Sebastian Grabmaier, Jung, DMS & Cie.

Das Pilotprojekt zeige, dass sich Jung, DMS & Cie. „als Service- und Technologie-Plattform für große Intermediäre etabliert“ habe. „Und das unabhängig davon, ob unser Großkunde Makler, Mehrfachagent oder Ausschließlichkeitsorganisation ist“, kommentiert Sebastian Grabmaier, Vorstandschef des Dienstleisters für rund 16.000 Finanzdienstleister in Deutschland und Österreich.

Das „Geschäftsmodell der Unterstützung von Geschäftsprozessen für große Maklerorganisationen, Banken und Versicherungen“ soll künftig der stärkste Wachstumstreiber der Jung, DMS & Cie. sein. Die Münchner arbeiten bereits seit Anfang 2018 mit der Lufthansa-Tochter Albatros zusammen und schlossen im März einen Kooperationsvertrag mit der Sparda-Bank Baden-Württemberg.

nach oben