Altersvorsorge

„Reicht mein Vermögen für den Ruhestand“ und „Wie viel Entnahme pro Monat kann ich mir leisten“ – die Antwort auf diese Fragen lässt sich berechnen. Viel aussagekräftiger als eine klassische, linearen Berechnungsmethode ist dabei die sogenannte Monte-Carlo-Simulation. Die Finanzberater Gerd Kommer und Alexander Weis stellen sie hier vor. [mehr]

Tipps gegen die „Volkskrankheit Aufschieberitis“

Wie Verbraucher ihre Altersvorsorge endlich anpacken

Beim Sparen fürs Alter sollten sich mehr Deutsche einem Experten für die Geldanlage anvertrauen statt immer länger abzuwarten, rät Daniel Hoch, Buchautor und Coach zum Thema Prokrastination. Gemeint ist damit das extreme Aufschieben von Arbeiten, die eigentlich dringend zu erledigen sind. [mehr]

Die meisten deutschen Verbraucher halten Finanzbildung für sehr wichtig. Zumindest in der Theorie. Denn zwischen Anspruch und Realität klafft eine gewaltige Lücke. Hier die Ergebnisse einer Umfrage des Sparkassenverbands Westfalen-Lippe. [mehr]

Sie sollen Verbrauchern Orientierung und Vergleichbarkeit liefern – die neuen Basisinformationsblätter (BIB) für kapitalbildende Versicherungen. Diesem Anspruch werden die Blätter aber nicht gerecht. Zu diesem Ergebnis kommt das Marktwächter-Team der Verbraucherzentrale Hamburg nach Durchsicht von 26 Infoblättern. [mehr]

Die Niederlande und Dänemark sind mit ihrem Altersvorsorgesystem im internationalen Vergleich derzeit am besten aufgestellt. Deutschland erreicht von 34 Systemen in der Gesamtwertung Platz 13. Zu diesem Ergebnis gelangt der „Melbourne Mercer Global Pension Index 2018“. Hier erfahren Sie mehr über die Ergebnisse der Studie. [mehr]

Nur 13 Prozent der 30- bis 45-jährigen Deutschen wissen, welche Immobilie sie sich leisten können. Das zeigt eine Umfrage des Immobilienfinanzierers Dr. Klein. Klar ist: Je mehr Eigenkapital, desto besser. Hier kommen drei Tipps, um den eigenen finanziellen Spielraum zu vergrößern. [mehr]

Die Inflation steigt auf 2,1 Prozent und die Zinsen verharren bei 0,18 Prozent auf einem niedrigen Niveau. Der Realzins liegt im dritten Quartal 2018 dadurch bei 1,92 Prozent. Die deutschen Sparer verlieren deshalb weiter Geld. 130 Euro sind es laut dem Realzins-Radar der Direktbank Comdirect allein im dritten Quartal – ein neuer Rekord. [mehr]

Im aktuellen Lebensversicherer-Rating des Analysehauses Morgen & Morgen (M&M) erhalten 9 Versicherer eine 5-Sterne-Bewertung, weitere 25 Versicherer erzielen ein ausgezeichnetes Ergebnis im M&M Belastungstest. Hier kommen die Details. [mehr]

[TOPNEWS]  Wachtendorf-Kolumne

Guck mal, eine Amazon – und da, noch eine

DAS-INVESTMENT-Kolumnist Egon Wachtendorf sieht sich nicht als Fondsberater. Doch wenn er um seine Meinung zu einem Depotvorschlag gefragt wird, hilft er gern. Und hält, wenn es sein muss, mit Kritik am Empfehlungsgeber nicht hinter dem Berg. [mehr]

Frauen stehen dem Sparen mit Aktienfonds in Form vermögenswirksamer Leistungen eher skeptisch gegenüber. Das hat schlechte Auswirkungen auf ihre Altersvorsorge, zeigt eine aktuelle Untersuchung. Männer investieren hingegen deutlich häufiger in diese Anlageform. [mehr]