Amundi-Manager Christian Pellis Foto: MDelporte

Im neuen Jahr

Amundi Deutschland verkündet Chefwechsel

Am 1. Januar 2021 übernimmt Christian Pellis als Geschäftsführer (Chief Executive Officer) die Geschicke der Fondsgesellschaft Amundi in Deutschland. Er folgt damit auf Evi Vogl, die sich nach über drei Jahren im Chefsessel aus dem operativen Geschäft zurückzieht. Das gibt das Unternehmen bekannt (DAS INVESTMENT berichtete).

Dabei klärt Amundi auch, wer Pellis‘ bisherige Aufgaben als Leiter des Drittvertriebs übernimmt. Jetzt steht fest: Das macht Thierry Ancona. Er arbeitet seit 2012 bei Amundi und begann damals als verantwortlicher Direktor für Firmenkunden und betriebliche Pensionskassen. 2015 wurde er Co-Leiter für das Treasury-Geschäft, 2017 übernahm er die Verantwortung für Versicherungskunden, und 2019 stieg er zum stellvertretenden Direktor für institutionelle Anleger und Firmenkunden auf.

Christian Pellis hingegen leitet Amundis Drittvertrieb seit 2013. Damals kam er von LGT Capital Management, wo er seit 2010 den Vertrieb leitete. Frühere Stationen sind Threadneedle und Fleming Fund Management.

Mehr zum Thema
NachhaltigkeitsindizesAmundi erweitert nachhaltige ETF-Palette Amundi-AnlagestrategeDas erwartet Anleger an der Börse Anleihen aus der EurozoneAmundi startet ETF auf Kurzläufer