LinkedIn Das Investment Instagram Das Investment Facebook Das Investment Xing Das Investment Twitter Das Investment
Suche
in NewsLesedauer: 1 Minute

Umweltschutz Amundi startet Fonds für grüne Schwellenländeranleihen

Arbeiter in einem Geothermie-Werk in Indonesien
Arbeiter in einem Geothermie-Werk in Indonesien: Der neue Amundi-Fonds enthält auch Anleihen von indonesischen Energie-Unternehmen, die stark auf Geothermie setzen | Foto: IMAGO / photothek

Die Fondsgesellschaft Amundi legt mit dem Amundi Emerging Markets Green Bond einen Fonds für grüne Anleihen aus den Schwellenländern auf. Einsteigen dürfen sowohl institutionelle (ISIN: LU2138388066) als auch private Anleger (LU2138398024). Verantwortlich ist das Schwellenländer-Team von Amundi, das seit 1999 Schwellenländeranleihen und -währungen managt. Leitender Portfoliomanager ist Maxim Vydrine, Hilfe bekommt er von den Co-Portfoliomanagern Sergei Strigo und Paolo Cei.

Der Fonds enthält in erster Linie von Unternehmen ausgegebene grüne Anleihen (Green Bonds) in Hartwährungen aus Branchen wie alternative Energien, Versorger, Finanzwerte, Transport und Immobilien. Hinzu kommen einige Staatsanleihen ausgewählter Schwellenländer wie Brasilien, Indien, China und Indonesien. Der Fonds soll damit daran teilnehmen, dass der Markt für grüne Anleihen derzeit kräftig wächst und unter anderem die Energiewende finanzieren soll.