U-Bahn in Hamburg Foto: Julian_Hamburg / Pixabay

Für die soziale Energiewende

Amundi bringt Rentenfonds mit Sinn für Gerechtigkeit

Die Fondsgesellschaft Amundi legt mit Just Transition for Climate (ISIN: FR0013329828) eine neue aktive Strategie für europäische Anleihen auf. Das Fondsmanagement soll dabei quantitative Ziele berücksichtigen, die die Energiewende voranbringen beziehungsweise das Pariser Klimaabkommen sozial gerecht wahr werden lassen. Der Fonds geht aus dem Amundi Responsible Investing Impact Green Bonds hervor, den es seit 2015 gibt.

Verantwortlich sind Alban de Faÿ, Leiter für nachhaltige Anleihen, und der Kreditportfoliomanager Dany da Fonseca. Das Portfolio soll vollständig auf Energiewende und sinkenden Kohlendioxid-Ausstoß ausgerichtet sein. Außerdem greifen soziale Umstände. Grundlage dafür ist das hauseigene Punktesystem „Amundi-Just-Transition-Score“. Es zeigt an, wie sozial gerecht Emittenten die Klima- und Energiewende bewerkstelligen. Dabei geht es um folgende Aspekte:

  • Mitarbeiter in leidenden Branchen sollen neue, zukunftsorientierte Arbeitsplätze finden
  • Kosten und Nutzen des Übergangs sollen gerecht verteilt werden
  • Konsumgüter sollen bezahlbar bleiben
  • Alle Interessengruppen sollen gehört und beachtet werden

Zugleich will sich Amundi regelmäßig an Emittenten wenden und sie weiter in die gewünschte oben genannte Richtung lenken. Sie sollen sich Ziele stecken und darauf achten, das Energie- und Wirtschaftswende sozial verträglich ablaufen.

Das Anlageuniversum des Fonds ist der Bloomberg Barclays Euro Aggregate Corporate Index mit 3.122 Unternehmensanleihen. Ein Filter soll dafür sorgen, dass nur Emittenten ins Portfolio kommen, die Ziele ausgegeben haben, ihren CO2-Ausstoß zu senken, und kein extremes physisches Risiko mit sich bringen und deren Just-Transition-Score ausreichend hoch ist.

Mehr zum Thema
Kreislaufwirtschaft, sauberes Wasser, neue MobilitätBluebay legt nachhaltigen Rentenfonds auf Nachhaltige FinanzwirtschaftBundesregierung beschließt Sustainable-Finance-Strategie UmweltschutzNordea AM startet grünen Anleihefonds