Amundi startet Schwellenländer-Mischfonds

//
Die Fondsgesellschaft Amundi bringt mit dem Amundi Funds Multi Asset Emerging Markets (ISIN: LU0841673550) seinen ersten Multi-Asset-Schwellenländerfonds an den Markt. Ziel des Fonds ist, den Vergleichsindex – 60 Prozent der Aktienindex MSCI Emerging Markets und 40 Prozent der Rentenindex JPM EMBI Global Diversified – über mindestens fünf Jahre bei geringerer Volatilität zu schlagen.

Fondsmanagerien Marie-Aude Laurent setzt auf eine flexible Anlagestrategie, die die Dynamik der Aktien- und Rentenmärkte sowie deren verschiedenen Kursverläufe bestmöglich zu nutzen. Im Kern des dreistufigen Anlageprozesses stehen folgende Schritte:
  • Volkswirtschaftlicher Ausblick
  • Analyse der Finanzmarktdaten
  • Aktien-Renten-Allokation, Bottom-up-Ansatz für Aktien und Momentum-Ansatz für Renten
Die Aktien-Rente-Quote darf Laurent zwischen 20 und 80 Prozent bewegen.

Die Verwaltungsgebühr liegt bei 1,5 Prozent im Jahr. Hinzu kommt eine Erfolgsvergütung von 20 Prozent des Mehrgewinns über dem Vergleichsindex.

Mehr zum Thema
Globaler Amundi-Fonds nach Markowitz Amundi legt Volatilitätsfonds auf