Hermann Pfeifer Foto: Amundi

Privatkunden

Amundi stellt Vertrieb um

Amundi Deutschland organisiert den Vertrieb an Privatkunden neu. Hermann Pfeifer übernimmt in diesem Zuge die Leitung für den Vertrieb von aktiven und passiven Produkten über Vertriebspartner an Retail-Kunden. Pfeifer arbeitet seit 2016 bei Amundi. Seine Funktion als Leiter des ETF-, Indexfonds- und Smart-Beta-Geschäfts in Deutschland, Österreich und Osteuropa übt er auch weiterhin aus.

An Pfeifer berichten Thomas Wiedenmann, der nun die Verantwortung für den Vertrieb des ETF- und Indexfonds-Geschäfts in Deutschland, Österreich und Osteuropa übernimmt sowie Alexander Koch als neuer Leiter des Drittvertriebs. Wiedenmann kam 2019 als Leiter des ETF-Geschäfts an Privat- und Wealth-Management-Kunden von Blackrock zu Amundi. Auch Koch wechselte von Blackrock. Bei Amundi war er zuletzt Stellvertreter Drittvertrieb.

Den neu geschaffenen Nachhaltigkeitsbereich bei Amundi Deutschland übernimmt Andreas Steinert. Er kam 2018 zu der Fondsgesellschaft und verantworte bislang den Drittvertrieb.

Weiterhin für institutionelle Kunden zuständig ist Tobias Löschmann. Er berichtet unverändert an Amundi-Deutschlandchef Christian Pellis, heißt es. Mit der vorgenommenen Neuaufstellung solle Kunden ein besserer Service über alle Vertriebsbereiche hinweg geboten werden, so Pellis. Der neue Amundi-Deutschlandchef hatte sein Amt zu Jahresbeginn angetreten.

Mehr zum Thema
Kreislaufwirtschaft, sauberes Wasser, neue MobilitätBluebay legt nachhaltigen Rentenfonds auf Nachhaltige FinanzwirtschaftBundesregierung beschließt Sustainable-Finance-Strategie UmweltschutzNordea AM startet grünen Anleihefonds