Foto: photocase

Foto: photocase

Anlageberater empfehlen den Immobilienfonds Hausinvest

//
Bei den beim Maklerpool Fondskonzept angeschlossenen Finanzberatern ist der Immobilienfonds Hausinvest (WKN: 980701) von Commerz Real überaus beliebt. In der Liste der meistverkauften Fonds im Monat September belegte er den zweiten Platz. Nur der Mischfonds Carmignac Patrimoine (WKN: A0DPW0) wurde in diesem Zeitraum häufiger verkauft (zu den Top-Seller-Listen).

Beim Maklerpool Argentos belegt der Immobilienfonds in derselben Statistik den achten Platz. Die Plätze eins bis drei gehen allesamt an Produkte der Schweizer Fondsboutique Ethna: Ethna-Aktiv E (WKN: 764930), Ethna-Global Defensiv A (WKN: A0LF5X) und Ethna-Global Defensiv B (WKN: A0LF5Y). Der Carmignac Patrimoine (WKN: A0DPW0) verliert im Vergleich zum Vormonat zwei Plätze und landet auf dem vierten Rang.

Viel Wirbel um den Hausinvest

In einem Fondssegment, das derzeit stürmische Zeiten erlebt, gehört der Hausinvest zu den vermeintlich soliden Produkten. Um Kräfte zu bündeln, legte die Immobilienfondsgesellschaft Commerz Real Anfang Oktober ihre beiden Immobilienfonds Hausinvest Europa und Hausinvest Global zum jetzigen Hausinvest zusammen.

In seiner Rolle rund um die vorübergehende Schließung des Immobilien-Dachfonds Allianz Global Investors Premium Management Immobilien Anlagen ist der Hausinvest jüngst ins Gerede gekommen.

Die Commerzbank hatte den Dachfonds intern als "unattraktiv" eingestuft, und ihren Kunden gleichzeitig den Hausinvest Europa zum ermäßigten Ausgabeaufschlag angeboten. Bei einem Fondsvermögen von 11 Milliarden Euro beträgt die Liquiditätsquote des Hausinvest derzeit zirka 14 Prozent. 

Mehr zum Thema
„Eine nachhaltige Öffnung von Degi Europa und Morgan Stanley P2 Value war reine Utopie“ Morgan Stanley P2 Value verschwindet Umfrage zu offenen Immobilienfonds: Es gibt noch gute Produkte