Anleger beim Thema Immofonds nicht zuhause

//
Die Deutschen wissen wenig über Immobilienfonds. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage der Fondsgesellschaft Axa Investment Managers (Axa IM). Demnach wissen 53 Prozent der Befragten nicht, wie Immobilienfonds funktionieren. Vor drei Jahren zeigten sich erst 47 Prozent unwissend.

„Die Deutschen wissen nach wie vor wenig über Offene Immobilienfonds“, erklärt Karin Kleinemas, Marketing-Chefin bei Axa IM. „So glaubt etwa über die Hälfte der Bundesbürger über 18 Jahren, dass für diese Fonds baufällige Gebäude gekauft und nach erfolgreicher Sanierung zum höheren Preis verkauft würden.“

Für 60 Prozent der Teilnehmer gelten Immobilienfonds als riskante Geldanlage. Kleinemas: „Hier hat die US-Immobilienkrise offenbar deutlich ihre Spuren hinterlassen.“

Mehr zum Thema