Anleger wollen keine Steuerfüchse werden

//
Nur jeder dritte Privatanleger in Deutschland zeigt großes oder sehr großes Interesse am Thema Abgeltungssteuer. Das ergab eine gemeinsame Umfrage von DAS INVESTMENT und MPC Capital unter 271 Vertriebspartnern des Hamburger Vermögensverwalters. Mit 38,5 Prozent ist der Großteil der Privatinvestoren nur mittelmäßig daran interessiert, was sich für sie ab 2009 bei der Steuer auf Kapitaleinkünfte ändert.

Doch nicht alle befragten Finanzberater wollen unter ihren Kunden eine Informationskampagne starten: „16,2 Prozent der Vertriebspartner warten bezüglich der Abgeltungssteuer noch ab“, erklärt Stephan Langkawel, Vertriebsverantwortlicher für offene Kapitalanlagen bei MPC Capital. „Die Hälfte davon will gar nicht aktiv werden.“ Ein Drittel der Umfrageteilnehmer will seine Kunden beraten, wenn sie nachfragen.

Welche Produkte die Berater ihren Kunden als Antwort auf die neue Steuer empfehlen, lesen Sie auf Seite 70 der aktuellen Ausgabe von DAS INVESTMENT.

Mehr zum Thema