LinkedIn DAS INVESTMENT
Suche

Themen-Experte Aktiver Ansatz aus Überzeugung

ANZEIGE
Aktualisiert am 15.12.2023 - 13:06 Uhrin Aktiver Ansatz aus ÜberzeugungLesedauer: 7 Minuten
ANZEIGE

Ausblick auf Festverzinsliche in 2024 Der Zinsgipfel ist ein Wendepunkt für Anleihen

Fed-Chef Jerome Powell
Fed-Chef Jerome Powell: Historische Daten legen nahe, dass Anleihen in der Zeit nach dem Fed-Zinsgipfel eine außergewöhnliche Wertentwicklung verzeichnen. | Foto: Imago Images / ABACAPRESS
Gene Tannuzzo

Kurz vor Jahresbeginn 2024 gehen wir davon aus, dass der nächste Schritt der US-Notenbank eine Pause sein wird, in der sie die Auswirkungen der restriktiveren Kredit- und Finanzbedingungen, die sie herbeigeführt hat, beurteilen wird. Anleger sollten sich auf weiterhin viel Gerede darüber einstellen, ob der Fed eine sanfte Landung gelingen wird, aber Anleihenanleger haben eine einzigartige Gelegenheit, so oder so attraktive Renditen zu erzielen. Das begründen wir folgendermaßen:

Anleihen haben sich im Umfeld von Zinspausen der Fed gut entwickelt

In der Regel dauern Zinspausen der Fed weniger als ein Jahr, und es braucht keine Zinssenkungen, damit Bonds eine Rally hinlegen. Daten aus der Vergangenheit legen nahe, dass Anleihen in der Zeit nach dem Gipfel der Fed-Zinsanhebungen eine außergewöhnliche Wertentwicklung verzeichnen (Grafik 1).

Grafik 1: Anleihenrenditen nach Zinsgipfeln der Fed* (Prognose der durchschnittlichen Rendite nach einer Pause, %)

Quelle: Columbia Threadneedle Investments (siehe Fußnoten zu den verwendeten Indizes)

Wir gehören nicht zu denen, die eine harte Landung für das wahrscheinlichste Szenario halten, aber angesichts des ungewissen Ausmaßes eines Konjunkturabschwungs und des Inflationsniveaus glauben wir, dass es darauf ankommt, wo Anleger auf dem Qualitätsspektrum positioniert sind. Während sich Anleihen mit schwächerem Rating 2023 sehr gut entwickelt haben, erwarten wir, dass der Markt mit dem Herannahen des Jahres 2024 anspruchsvoller sein wird. Wir gehen davon aus, dass höherwertige Anleihen im kommenden Jahr die beste Performance verzeichnen werden.

Zudem nehmen wir an, dass die Wertentwicklungen breiter gestreut sein werden als bisher. Da wir auf ein Umfeld mit längerfristig höheren Zinsen zusteuern, dürfte eine klarere Trennung zwischen Gewinnern und Verlierern erkennbar werden, insbesondere in den geringerwertigen Segmenten des Marktes. Hierdurch gewinnt die Anleihenauswahl an Bedeutung, und genau sie gehört zu unseren besonderen Stärken.

 

Anleger können sich auf lange Sicht höhere Zinsen sichern

Anleihenrenditen sind auf Niveaus geklettert, die seit Jahrzehnten nicht mehr erreicht wurden. Wir meinen, dass sich Anleger nicht die Gelegenheit entgehen lassen sollten, sich auf lange Sicht höhere Renditen zu sichern – ganz zu schweigen vom Potenzial der Gesamtrendite aufgrund des Kursanstiegs dieser Anleihen. Dies ist zudem ein guter Anreiz, sich aus Barmitteln zurückzuziehen. Der Geldmarkt hat eine Wiedergeburt erlebt, da Anleger feststellten, dass sie mit Barmitteln eine wettbewerbsfähige Rendite erzielen können. Die Attraktivität von Barmitteln wird nachlassen, wenn die kurzfristigen Zinssätze sinken und die Diversifizierungsvorteile des Haltens von hochwertigen, langlaufenden Anleihen mit höheren Renditen beginnen, sinnvoller zu erscheinen.

Außerhalb der USA könnten die Gelegenheiten in Europa noch beeindruckender sein – trotz geringerer absoluter Renditen. Anders als die USA lässt Europa nicht nur Zinssätze bei nahe null, sondern negative Zinssätze hinter sich. Jetzt haben wir es nicht nur mit positiven realen Zinsen, sondern auch mit größeren Kreditspreads zu tun. Das bedeutet, dass man für Anleihen mit ähnlichem Rating in Europa eine höhere Risikoprämie erhält als in den USA.

Es gibt mehr als eine Möglichkeit, um zu profitieren

Es gibt zwei Möglichkeiten, 2024 auf dem Anleihenmarkt zu investieren, die wir für gleichermaßen valide halten, je nachdem wie man die Wirtschaft einschätzt:

1. Gewinne erzielen mit höher rentierlichen Anleihen
Wenn man annimmt, dass das Wachstum robust bleiben wird (stabiles Wachstum in Grafik 2) und mit dem Risiko umgehen kann, kann der Ertrag aus Hochzinsanleihen und Bankdarlehen eine gute Ergänzung eines diversifizierten Portfolios sein.

Grafik 2: Aussichten für Wirtschaft und Inflation

2. Erträge und Schutz suchen mit hochwertigen Anleihen. Hat man weniger Zuversicht in die wirtschaftliche Entwicklung (Rezession in Grafik 2), kann man auf hochwertige, durationssensitive Anlagen setzen wie Treasuries oder Kommunalanleihen. Sie können sich als höherwertige Anlagen erweisen, die zum Schutz vor Verlusten beitragen können, wenn es zu einer härteren Landung kommen sollte.

Fazit

Unserem Optimismus in Bezug auf Anleihen steht die realistische Einschätzung einer nach wie vor ungewissen Wirtschaftsentwicklung gegenüber, aber wir halten eine harte Landung für unwahrscheinlich. Vor allem sind wir aber der Auffassung, dass der Zinsgipfel kurz bevorsteht und eine Pause der Fed ein wichtiges Marktereignis sein wird: Es handelt sich um einen Wendepunkt, der traditionell übergroße Renditen für Anleihenanleger geliefert hat. In Kombination mit der Gelegenheit, sich attraktive Renditen zu sichern, ist jetzt der richtige Moment für Anleger, am Anleihenmarkt zu partizipieren.

 

* Dargestellt sind Daten von 1984 bis 2023. 3-Monats-Schatzwechsel werden repräsentiert durch den Bloomberg U.S. Treasury Bellwethers 3 Month Index, ein nicht verwalteter Index, in dem die „on-the-run“ (d. h. zuletzt versteigerten) US Treasury Bills mit 3-montiger Laufzeit enthalten sind; 10-jährige US-Schatzanleihen werden repräsentiert durch den Bloomberg U.S. Treasury Bellwethers 10 Yr. Index, ein nicht verwalteter Index, in dem die „on-the-run“ (d. h. zuletzt versteigerten) US-Schatzanleihen mit 10-jähriger Laufzeit enthalten sind; Investment Grade wird repräsentiert durch den Bloomberg U.S. Corporate Investment Grade Index, der ein Maß für den Markt für steuerpflichtige Unternehmensanleihen mit Investment-Grade-Rating ist; High Yield wird repräsentiert durch den Bloomberg U.S. High Yield Corporate Bond Index, der das Universum von festverzinslichen Schuldtiteln mit Ratings unterhalb von Investment Grade repräsentiert; hypothekenbesicherte Wertpapiere (MBS) werden durch den Bloomberg U.S. Mortgage-Backed Securities Index repräsentiert, der hypothekarisch besicherte Agency-Pass-Through-Wertpapiere abbildet. Kommunalanleihen werden durch den Bloomberg Municipal Bond Index repräsentiert, der den breiten Markt für Kommunalanleihen abbildet. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit stellt keine Garantie für zukünftige Ergebnisse dar. Es ist nicht möglich, direkt in einen Index zu investieren.

Mit festverzinslichen Anlagen sind Risiken verbunden, darunter das Kreditrisiko, das Zinsrisiko und das Risiko einer vorzeitigen Rückzahlung oder Laufzeitverlängerung. In der Regel steigen Anleihenkurse, wenn die Zinsen fallen, und umgekehrt. Dieser Effekt ist üblicherweise bei länger laufenden Wertpapieren ausgeprägter.

 

Wichtige Hinweise:

Nur zur Verwendung durch professionelle und/oder gleichwertige Anleger gemäß Ihrer Rechtsprechung (Nutzung durch oder Weitergabe an Privatkunden verboten). Für Vermarktungszwecke bestimmt.

Dieses Dokument dient ausschließlich zu Informationszwecken und ist nicht repräsentativ für eine bestimmte Anlage. Es beinhaltet kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten und stellt keine Anlageempfehlung oder Dienstleistung dar. Anlagen sind mit Risiken verbunden, unter anderem mit dem Risiko eines Kapitalverlusts. Ihr Kapital unterliegt einem Risiko.  Marktrisiken können einzelne Emittenten, Wirtschaftssektoren, Branchen oder den gesamten Markt betreffen. Der Wert von Anlagen ist nicht garantiert, und Anleger erhalten den ursprünglich investierten Betrag unter Umständen nicht zurück. Anlagen im Ausland können aufgrund politischer und wirtschaftlicher Instabilität, schwankender Wechselkurse sowie abweichender Finanz- und Rechnungslegungsstandards bestimmte Risiken beinhalten und volatil sein. Die in diesem Dokument genannten Wertpapiere dienen nur der Veranschaulichung und können sich ändern. Ihre Nennung ist nicht als Kauf- oder Verkaufsempfehlung zu verstehen. Die beschriebenen Wertpapiere können sich als rentabel oder unrentabel erweisen. Die zum Ausdruck gebrachten Ansichten entsprechen dem Stand zum angegebenen Zeitpunkt und können sich ändern, wenn sich die Marktbedingungen oder andere Bedingungen verändern. Darüber hinaus können sie sich von Ansichten anderer Geschäftspartner oder Tochtergesellschaften von Columbia Threadneedle Investments (Columbia Threadneedle) unterscheiden. Tatsächliche Anlagen oder Anlageentscheidungen, die von Columbia Threadneedle und ihren Tochtergesellschaften auf eigene Rechnung oder im Namen von Kunden getätigt oder getroffen werden, spiegeln die zum Ausdruck gebrachten Ansichten unter Umständen nicht wider. Die Angaben in diesem Dokument stellen keine Anlageberatung dar und die individuelle Situation einzelner Anleger wird darin nicht berücksichtigt. Anlageentscheidungen sollten stets auf Grundlage des besonderen finanziellen Bedarfs, der Ziele, des Zeithorizonts und der Risikotoleranz eines Anlegers getroffen werden. Die beschriebenen Anlageklassen sind unter Umständen nicht für alle Anleger geeignet. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse, und Prognosen stellen keine Garantie dar. Von Dritten bereitgestellte Informationen und Einschätzungen stammen aus Quellen, die als zuverlässig angesehen werden, ihre Genauigkeit oder Vollständigkeit kann jedoch nicht garantiert werden. Dieses Dokument und seine Inhalte wurden von keiner Aufsichtsbehörde geprüft.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

Danke für Ihre Bewertung
Leser bewerteten diesen Artikel durchschnittlich mit 0 Sternen
Hinweis: Diese News ist eine Mitteilung des Unternehmens und wurde redaktionell nur leicht bearbeitet.