Suche
Lesedauer: 1 Minute

Aragon-Finanzchef geht

Wulf Ulrich Schütz
Wulf Ulrich Schütz
Aufsichtsrat und Vorstand von Aragon wollen das Vorstandsgremium verkleinern. Wulf Ulrich Schütz, Finanzvorstand des Konzerns, verlässt das Unternehmen zum 31. Mai. Schütz gehe „in bestem beiderseitigem Einvernehmen“ um „kurzfristig eine neue berufliche Herausforderung anzunehmen“, so Aragon.

Schütz‘ Aufgaben übernimmt der Geschäftsführer Ralph Konrad, der das Finanzressort bereits bis 2010 leitete.