Asiatischer Rentenfonds von Sal. Oppenheim

//
Die Privatbank Sal. Oppenheim legt in Zusammenarbeit mit der Bank of China den Rentenfonds SOP Anleihen-China-Plus (WKN: A1JXC1) auf.

Schwerpunkt des Fonds sind sogenannte Offshore-Renminbi-Anleihen, also asiatische Zinspapiere, die auf den in Hongkong gehandelten Offshore-Renminbi (CNH) laufen oder in CNH gesichert sind. So können die Fondsmanager neben chinesischen Staatsanleihen auch lohnenswerte Anleihen aus Südkorea, Taiwan, Indien, Singapur und Malaysia kaufen.

Bochk Asset Management verwaltet den Fonds direkt von Hongkong aus. Bochk Asset Management ist eine Tochtergesellschaft der Bank of China und managt bereits zwei Renminbi-Fonds.

Mehr zum Thema
„Chinas Wirtschaft braucht starken Renminbi“„Heißes Geld“ in den Schwellenländern: Globale Anleihen gehören ins Depot„Renminbi fair bewertet“: Schluss mit Währungsgewinnen bei China-Investments?