Asoka Wöhrmann, Alleiniger Investmentchef bei der Vermögensverwaltungs-Tochter der Deutschen Bank Deutsche Asset & Wealth Management

Asoka Wöhrmann, Alleiniger Investmentchef bei der Vermögensverwaltungs-Tochter der Deutschen Bank Deutsche Asset & Wealth Management

Asoka Wöhrmann wird alleiniger Investmentchef

Wolfgang Matis verlässt Deutsche Asset & Wealth Management

//
Wolfgang Matis, Geschäftsführer, Chef des aktiven Asset Managements und Deutschland-Chef, verlässt Deutsche Asset & Wealth Management (DeAWM, ehemals DWS). Matis war seit 1973 für die Deutsche Bank tätig. Seine Aufgaben teilt das Unternehmen unter mehreren Führungskräften auf.

Asoka Wöhrmann, der zuvor mit Randy Brown als Co-Investmentchef tätig war, wird alleiniger Investmentchef. Brown wird künftig das Geschäft in Großbritannien sowie die Einheit für Versicherungslösungen verantworten. Joachim Häger, Chef der Vermögensverwaltung in Deutschland übernimmt neben seiner aktuellen Position den Posten als Vorsitzender des Aufsichtsrates von Sal. Oppenheim jr. & Cie..

Der operative Chef der Deutschen Asset & Wealth Management, Holger Naumann wird Mitglied im Aufsichtsrad von Sal. Oppenheim und Aufsichtsratsvorsitzender der DWS Investment in Luxemburg.

Wöhrmann ist seit 1998 für die deutsche Bank tätig. Bevor er zum Co-Investmentchef aufstieg, war er Investmentchef für Renten, Aktien und Multi-Asset bei der DWS.

Brown war vor seinem Wechsel zur DeAWM 2007 als Co-Chef Asset Management für Finanzinstitute bei Blackrock tätig.

Mehr zum Thema
Deutsche Asset & Wealth ManagementVerwaltet BNY Mellon künftig die Immobilienfonds? Asoka Wöhrmann„Es besteht Ansteckungsgefahr bei den Schwellenländern“