Assekurata Karriere-Rating Finanzvertrieb A.S.I. verteidigt seine Bestnote

Franz-Josef Rosemeyer: Der Vorstand der A.S.I. Wirtschaftsberatung setzt auf laufende Fortbildungen seiner Berater. | © A.S.I. Wirtschaftsberatung

Franz-Josef Rosemeyer: Der Vorstand der A.S.I. Wirtschaftsberatung setzt auf laufende Fortbildungen seiner Berater. Foto: A.S.I. Wirtschaftsberatung

Im Vergleich zum Vorjahr hat A.S.I. Wirtschaftsberatung unter anderem seine IT-Unterstützung erneut ausgeweitet, berichtet aktuell Assekurata. Auch in den Teilqualitäten Vermittlerorientierung, Finanzstärke sowie Beratungs- und Betreuungskonzept erhalte das Unternehmen demnach wiederholt ein exzellentes Urteil. Im Prüfpunkt Wachstum bestätige der Finanzvertrieb seine gute Vorjahresbewertung.

Positiv bewertet Assekurata im diesjährigen Rating vor allem die Investitionen in die IT. So hat A.S.I. im vergangenen Jahr eine neue Beratungssoftware im Bereich Geldanlage eingeführt, die den Beratungsvorgang strukturiert und erleichtert. Eine weiterentwickelte Software-Lösung erhalten die Berater für die Niederlassungsberatung im Ärztesegment, durch welche sie ein differenzierteres, auf die jeweiligen Kundenbedürfnisse zugeschnittenes Beratungsexposé erstellen können.

Trainee-Programm und Fortbildungen

A.S.I. biete Hochschulabsolventen laut Assekurata einen aussichtsreichen Berufseinstieg als Berater gehobener Privatkunden. In einem Trainee-Programm werden sie zunächst vier Monate intensiv auf ihre Tätigkeit vorbereitet. Anschließend setzen die Trainees ihre Kenntnisse unter Anleitung erfahrener Kollegen in die Praxis um. A.S.I. überträgt ihren Beratern dabei jeweils die Vertriebsverantwortung für einen speziellen Marktbereich.

Nach dem Trainee-Programm folgen zahlreiche Fortbildungen an denen jeder Berater gemäß seinem persönlichen Weiterbildungsplan teilnimmt. Assekurata honoriert vor allem den ganzheitlichen und praxisbezogenen Ansatz der Trainings. Beispielsweise vereinbaren die Berater und Trainer im Nachgang zu den Workshops feste Folgetermine, um das Erlernte nachhaltig in die Praxis zu überführen.