Quelle: Fotolia

Quelle: Fotolia

Assekurata startet Maklerpool-Rating

//
Assekurata hat drei Maklerpools – Fi-Net Financial Services Network AG, PMA Finanz- und Versicherungsmakler GmbH und WIFO Wirtschafts- & Fondsanlagenberatung und Versicherungsmakler GmbH – bewertet. Dabei wurden drei Kriterien – Maklerorientierung, Maklerzufriedenheit und Solidität – untersucht.

Im Bereich Maklerorientierung durchleuchteten die Analysten unter anderem das Geschäftsmodell des Maklerpools und dessen Umsetzung. Zudem prüfte Assekurata, zu welchen Konditionen und in welchem Umfang beziehungsweise in welcher Qualität der Pool seine Dienstleistungen anbietet.
Im Bereich Maklerzufriedenheit untersuchte die Agentur, wie zufrieden die Makler mit den Leistungen ihres Pools sind und wie ausgeprägt die Bindung an das Unternehmen ist. Bei der Solidität richtete Assekurata das Augenmerk auf die finanzielle Stabilität des Maklerpools und nahm darüber hinaus das Risiko-Management unter die Lupe. 

Die Ratingskala reichte von schwach (0 Sterne) bis exzellent (5 Sterne).

Von den drei bewerteten Pools schnitt PMA mit einem exzellenten Gesamtergebnis am besten ab. Die beiden anderen Maklerpools erhielten jeweils die Gesamtnote sehr gut.

Mehr zum Thema
Scope: Offene Immobilienfonds sind nicht überbewertetScope-Rating: Comstage ist bester ETF-AnbieterMorgan Stanley, Moody's und Standard & Poor's wegen Betrugs angeklagt