Assenagon startet Mischfonds

//
Fondsmanager Dorian Ruffini nutzt für seine Trend Sektor-Strategie ausschließlich die Branchen des europäischen Leitindex Dow Jones Stoxx 600 mit intakten positiven Trends. Bei fallenden Aktienkursen schichtet er entweder in aussichtsreichere Sektoren oder in den Rentenmarkt um.

Die Investitionsentscheidungen folgen einem klar definierten Regelwerk und werden auf Basis quantitativer Signale getroffen. Sie sind damit frei von subjektiven Einschätzungen des Fondsmanagers. Der setzt die Strategie hauptsächlich mit börsennotierten Indexfonds (Exchange Traded Funds, ETF) und Geldmarktinstrumenten um.

DER FONDS

DER FONDS aktuelle Ausgabe
Aktuelle Ausgabe

Interview: AGI-Manager über die weiteren Aussichten der Börse Bangkok

Crashtest: Die besten Fonds für globale Value-Aktien

>> kostenlos abonnieren

>> aktuelle Ausgabe (PDF)

Zusätzlichen Schutz gegen fallende Kurse soll eine nachziehende Höchststandabsicherung bieten. Nähert sich der Fondswert dem Wertsicherungsniveau von 80 Prozent des bisherigen Höchststandes, wird stärker oder sogar komplett in den Geldmarkt umgeschichtet, um das Risiko zu reduzieren. Das Absicherungsniveau wird monatlich angepasst, sobald ein neuer Höchststand erreicht wurde.

Wenn Trends der einzelnen Branchen nicht erkannt werden, kann es sein, dass das Fondsvermögen im Renten- oder Geldmarkt bleibt. Bei der Höchststandabsicherung handelt es sich nicht um eine Kapitalgarantie.

Mehr zum Thema
Gehandelte Risiken – alles über Credit Default Swaps (CDS)
Assenagon mit neuem Vertriebsleiter
Unternehmensanleihen: Kaufstopp bei Rentenfonds von Assenagon
nach oben