Assentus Bank: Police mit geschlossenen Fonds

//
Die Hamburger Assentus Bank vertreibt ab sofort eine Fondspolice des Versicherers Quantum Leben, bei der Sparer mit geschlossenen Fonds fürs Alter vorsorgen können. Die Prime Basket Pension investiert dazu in den MPC Prime Basket, einen Liechtensteiner Investmentfonds, der in geschlossene Beteiligungen investiert. Hierin sind unter anderem Anteile an geschlossenen Immobilien-, Schiffs- und Infrastrukturfonds enthalten. Gemanagt wird das Portfolio von MPC Münchmeyer Petersen Capital (Liechtenstein) aus Vaduz. Die Gesellschaft gehört wie die Assentus Bank zur MPC Capital Gruppe.

Da der Fonds nicht öffentlich vertrieben wird, können Anleger nur über die neue Rentenversicherung in den Fonds investieren. Als Einmalanlage müssen mindestens 5.000 Euro in die Prime Basket Pension eingezahlt werden. Monatliche Sparraten sind ab 100 Euro möglich, Sonderzahlungen ab 2.500 Euro. Auch die Auszahlung kann einmalig oder als monatliche, lebenslange Rentenzahlung erfolgen.

Mehr zum Thema
Als Teil der RentePolitik muss Sparpläne mit Aktien fördern Finanzen, IT, Digitalisierung und Prozessmanagement.Roland Rechtsschutz mit neuem Generalbevollmächtigten Alexander-Otto FechnerNeodigital Versicherung erweitert Geschäftsleitung