Quelle: Fotolia

Quelle: Fotolia

Asstel: Versicherungsabschluss mit Payback

Kunden, die über die Payback-Plattform einen Versicherungsvertrag bei Asstel abschließen, erhalten Punkte, die sie unter anderem für Prämien oder Warengutscheine einlösen können. Auch eine Spende der Punkte für einen guten Zweck ist möglich. Der Abschluss einer Asstel Hausratversicherung bringt beispielsweise 500 Punkte, bei einer Risikolebensversicherung gibt es 1.000 Punkte, und für eine private Rentenversicherung erhält der Kunde 3.000 Punkte. Wie der Versicherer mitteilte, werden sämtliche versicherungsrelevanten Prozesse, von der Bearbeitung des Antrags über den Abschluss der Versicherung bis hin zur Bestandsbetreuung, losgelöst von Payback im Verantwortungsbereich der Asstel durchgeführt. Payback ist der größte Anbieter für Bonusprogramme in Deutschland. Laut der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) haben 60 Prozent der deutschen Haushalte eine Payback-Karte. Neben der Verbands-Sparkasse Wesel und der Readybank ist Asstel der einzige Partner Paybacks aus dem Finanzdienstleistungsbereich.

Mehr zum Thema
Finanzchefin und operativer ChefNeue Geschäftsleiter bei Allianz Partners Private AltersvorsorgeZahl der Riester-Verträge sinkt bei allen vier Varianten Wegen Beteiligung von 10,03 ProzentMLP nimmt Hanse-Merkur-Produkte aus dem Angebot