Unternehmenschefs (von links): Jeff Bezos, Amazon, Tim Cook, Apple, und Satya Nadella, Microsoft Foto: Getty Images

Auf einen Blick

So läuft der Dreikampf um das größte Unternehmen der Welt

Empfohlener redaktioneller Inhalt
Externe Inhalte anpassen

An dieser Stelle finden Sie externen Inhalt, der unseren Artikel ergänzt. Sie können sich die externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen. Die eingebundene externe Seite setzt, wenn Sie den Inhalt einblenden, selbstständig Cookies, worauf wir keinen Einfluss haben.

Externen Inhalt einmal anzeigen:

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt und Cookies von diesen Drittplattformen gesetzt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

810 Milliarden US-Dollar ist der ehemalige Buch- und heutige Alles-Händler Amazon derzeit an der Börse wert. Damit ist er das wertvollste Unternehmen der Welt, gefolgt vom Windows-Konzern Microsoft.

Das war noch vor kurzem anders. Denn iPhone-Konzern Apple brachte im Herbst zum ersten Mal überhaupt mehr als eine Billion Dollar auf die Waage. Allerdings ließen Ab- und Umsatzbedenken den Aktienkurs und damit auch den Börsenwert kurz darauf um mehr als ein Viertel einbrechen. Unsere Grafik zeigt, wie das Rennen der großen Drei bisher lief.

Mehr zum Thema
Zahlen, lasern, einnehmenDas sind Aktien, Markt und Fonds des Monats Dezember 2018 Der Amazon-EffektSo verändert die industrielle Revolution 4.0 das Portfolio ANZEIGECapital Group zu Technologieaktien„Bewertungen sind angemessen“